Drucken

Liebe Freunde in Südafrika,

am .

wir verfolgen euren mutigen Streik der Metallarbeiter mit solidarischen Gefühlen. Völlig zu Recht haltet ihr an euren berechtigten Forderungen fest: 12 bis 15 Prozent Lohnerhöhung, Übernahme jugendlicher Arbeiter, Wohnzuschuss wie bei den Minenarbeitern von 68 Euro und Verbot der Leiharbeit. Nach dem erfolgreichen Streik der Platinarbeiter setzt ihr ein Zeichen, dass die Arbeiter in Südafrika ein wachsendes Selbstvertrauen entwickeln.

Drucken

Dankesschreiben

am .

3.Juli 2014, von KMU Elmer Labog, Philippinen

Dankesschreiben

Liebe Kollegen,

wir bedanken uns herzlich bei allen Organisationen und jedem Einzelnen, welche ihre Unterstützung der Arbeiter bei NXP gezeigt haben und für den gestern weltweit organisierten Aktionstag. Eure Unterstützung bedeutet viel für die Arbeiter und ihr habt uns geholfen, Druck auf die Firma zu machen.

Drucken

Solidarität mit Gewerkschaften in den Philippinen

am .

Erweitertes Arbeitstreffen der Deutschen Koordinierungsgruppe zur Vorbereitung der 1. Internationalen Automobilarbeiterkonferenz – 1.IAC 2015

Rüsselsheim/Deutschland, den 28.06.2014

Lieber Reden Alcantara,

Liebe Kollegen und Freunde der Gewerkschaft NXPSCWU, MWAP und KMU

Wir schicken euch unsere herzlichsten Grüße der Solidarität von unserem heutigen Vorbereitungstreffen zur 1. internationalen Automobilarbeiterkonferenz.

Drucken

Drohungen und Unterdrückung gegenüber Aktivisten auf den Philippinen

am .

Am 18.3.14 wurde Ed Cubelo, der Präsidenten der Toyota Motor Philippines Corporation Workers Association (TMPCWA) und Funktionär von Defend Job Philippines (DJP) mitten in der Nacht von Beamten des Bundeskriminalamts aufgesucht und bedroht. Das reiht sich ein in eine Reihe von Verhaftungen und Drohungen gegenüber Aktivitäten der TPMCWA und DJP.

Drucken

TAG 8 DER BESETZUNG - 17. Februar 2014

am .

Das amerikanische Unternehmen Greif, welches für Namhafte Unternehmen wie Bayer, Nestle, Dove, Univer und Danone Verpackungen produziert beschäftigt 1500 Arbeiter an 2 Standorten Istanbuls. Von diesen 1500 Mitarbeitern sind 1000 Leiharbeitnehmer, die wiederum von insgesamt 44 verschiedenen Leihfirmen bezogen werden. Die Arbeiter haben nun seit dem 10. Februar 2014 ihre Produktionsstätten besetzt und kämpfen so für die Durchsetzung Ihrer Forderungen, welche der folgenden Erklärung der Greif Arbeiter entnommen werden kann.

 

Wir von BIR-KAR (=Plattform für die Einheit der Arbeiter und Freundschaft der Völker) unterstützen diese Forderungen und rufen jeden auf, sich mit den Arbeitern zu solidarisieren und deren Kampf zu stärken.

 

Drucken

Unterstützung an die Greif-Arbeiter durch die Journalisten

am .

Besuch der Presse-Mitarbeiter und Mitglieder der TGS (Journalisten-Gewerkschaft der Türkei) bei den streikenden Greif-Arbeitern

Mitglieder der Istanbuler Journalisten-Gewerkschaft TGS besuchten die streikenden Greif-Arbeiter des Werks in Hamdiköy. Mit Transparenten „Es lebe die Klassensolidarität“ und „Besetzung – Streik – Widerstand“, begrüßten die Greif-Arbeiter die Journalisten, die ihrerseits ein Transparent mit der Aufschrift „Die Greif-Arbeiter sind nicht alleine“ trugen.