Drucken

Solidarität mit den Renault Arbeitern und Organisationen in Bursa

am .

Stuttgarter Trägerkreis der Automobilarbeiterkonferenz

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 04.03.16

An www.iaar.de

Merkez Mahallesi, Gecit Sokak No:2 MESS 34381 Sisli /Istanbul - Türkei

Einheit der Metallarbeiter (MIB)

Solidarität mit den Renault Arbeitern und Organisationen in Bursa

Seit Januar protestieren die Renault Arbeiter in Bursa. Sie wollen alle eine Lohnerhöhung von 300,- Lira. Die AKP Regierung versprach als Wahlgeschenk vor der Wahl allen Arbeitern einen Mindestlohn von 1300,- Lira. Über die Steuereinahmen der Massen wird diese Erhöhung vom Staat mit 100,- Lira subventioniert.

Am Montag 29.03. begannen die Renault Arbeiter in Bursa vor dem Tor mit einer Protestaktion und die Arbeiter im Werk streikten. Denn Renault drückt die Löhne auf den Mindestlohn und zahlt langjährigen Arbeitern keine Lohnerhöhung. Der Unternehmerverband MESS verweigert eine Erhöhung über den Mindestlohn.

Die Ranault Werkleitung rief die Polizei. Mit Tränengas und gepanzerten Fahrzeugen wurden die Streikenden vom Tor vertrieben und über 24 Arbeiter wurden ein bis zwei Tage verhaftet.

Wir vom Stuttgarter Trägerkreis der Automobilarbeiterkonferenz verurteilen diese Unterdrückung von streikenden Automobilarbeitern. Wir werden den berechtigten Kampf der Renault Arbeiter bekannt machen und sind solidarisch.

Wir fordern die Wiedereinstellung von streikenden Arbeitern!

Sofortige Rücknahme der Kriminalisierung der Arbeiter und der Arbeiterorganisation „Einheit der Metallarbeiter“ (MIB)!

Für den Vorstand

Richard Heberle