Drucken

Tribunal gegen VW und die Regierung auf dem Pfingstjugendtreffen

am .

Einladung zum VW-Tribunal auf dem Internationalen Pfingstjugendtreffen (3./ 4. Juni, auf der Trabrennbahn Gelsenkirchen):
 
Tribunal gegen VW und die Regierung
Samstag 3. Juni, 14:30 Uhr im REBELL-Zelt
 
(durchgeführt von Teilnehmern aus verschiedenen VW-Widerstandskomitees und anderen Automobilarbeitern, Umweltbewegte ...)
 
Nehmt teil, beteiligt euch!
Drucken

Pressemitteilung des VW Widerstandskomitees aus Hannover zur Protestaktion bei der Jahres-Hauptversammlung von VW

am .

Pressemitteilung

Anlässlich der Jahres-Hauptversammlung des VW-Konzerns am 10. Mai 2017 führt das Widerstandsko­mitee „Für die Zukunft der Jugend, gegen Profiteure und Umweltverbrecher in der VW-Krise“ eine Protest­aktion durch (Hannover, Messegelände, Eingang Nord 2, Hermesallee, 9 bis 10:30 Uhr):

Keine Entlastung für Profiteure und Umweltverbrecher! Die Verursacher sollen zahlen! Alle Verantwortlichen müssen strafrechtlich zur Rechenschaft gezogen werden

Drucken

Solidaritätsadresse aus Spanien: An die Kolleginnen und Kollegen von VW in Deutschland

am .

Wir von der CGT grüßen alle kämpferischen Kollegen und Kolleginnen von der Internationalen Automobilarbeiterkonferenz.

Wir erleben mit großer Sorge die Aktivitäten des VW-Konzernvorstands gegen die Arbeitsbedingungen von tausenden deutschen VW-Arbeitern. Der geheime „Zukunftspakt“, den sowohl VW als auch die Gewerkschaft IG Metall umsetzen will, ist nichts anderes als die Umsetzung neoliberaler Politik, die von den kapitalistischen Mächten vorgegeben wird, mit den Automobilkonzernen an der Spitze.

Drucken

2. Newsletter der Sprecher der Kollegen/-innen des VW Konzerns der 1. internationalen Automobilarbeiter Konferenz (IAC)

am .

Liebe Kollegen und Kolleginnen auf der ganzen Welt!

Herzliche Grüße aus Deutschland!

Das ist nun das 2. Newsletter der Sprecher der Kollegen/-innen des VW Konzerns der 1. internationalen Automobilarbeiter Konferenz (IAC). Viele wissen das es ein sehr ereignisreiches Jahr war in dem offensichtlich wurde, das der Konzern seit Jahren die Weltbevölkerung vergiftet, belügt und betrügt um zur Nr. 1 bei den Profiten zu werden.

Drucken

Leserbrief: Die aktuelle Debatte um VW Gate und die Folgen für Beschäftigten geht uns Alle an

am .

Liebe Kolleginnen und Kollegen, ich bin 42 Jahre bei Mercedes in der Arbeit, davon Jahrzehnte in der PKW Entwicklung. In der IGM seit 1970.

Diesel-Gate / VW-Gate und die anderen kriminellen Machenschaften kann uns nicht ruhen lassen.
Deswegen finde ich gut wenn nicht nur die VW Kollegen, sondern alle Automobiler das zu Thema machen. Dieselgate-Benzinergate und E-Mobilität mit allen Konsequenzen betreffen aller Automobiler weltweit.