Drucken

Leserbrief: Die aktuelle Debatte um VW Gate und die Folgen für Beschäftigten geht uns Alle an

am .

Liebe Kolleginnen und Kollegen, ich bin 42 Jahre bei Mercedes in der Arbeit, davon Jahrzehnte in der PKW Entwicklung. In der IGM seit 1970.

Diesel-Gate / VW-Gate und die anderen kriminellen Machenschaften kann uns nicht ruhen lassen.
Deswegen finde ich gut wenn nicht nur die VW Kollegen, sondern alle Automobiler das zu Thema machen. Dieselgate-Benzinergate und E-Mobilität mit allen Konsequenzen betreffen aller Automobiler weltweit.

Drucken

Öffentliche Unterzeichner des des Zukunftsprogramms des VW- Komitees Kassel

am .

Stand 30.12.2016

 

Gärtner, Mirjam Kassel IGM
Gärtner, Andreas Kassel IGM/VKL
Meyer, Christoph Kassel IGM
Grüner, Martin Kassel IGM-VKL
Neulist, Andreas Marburg IGM/VL
Gärtner, Joachim Kassel MLPD Kassel/verdi
Jensen, Johanna Kassel Umweltgewerkschaft
Röhr, Karl Kassel AUF Kassel, Ortsbeirat Ks-Rothenditmold
Budak, Hidir Kassel IGM
Kassubek, Axel Kassel Bundessprecher Solidarität International e.V.
Queißer, Karin Kassel Bundesweite Koordinierungsgruppe Montagsdemos
Roth, Hans Kassel AUF Kassel, Ortsvorsteher Ks-Rothenditmold
Bauer, Hubert Esslingen IGM BR
Köhler, Martin Kassel IGM
Engelhardt, Werner Bergkamen Stadtrat Berg-AUF Bergkamen
Bonke, Danny Kassel IGM
Schmidt, Heidi Kassel GEW
Ullmann, Fritz Radevormwald Linkes Forum
Wenig, Gerd Niedenstein  
Stein, Dr. Dieter Brombachtal Verdi
Jacob, Michaela Kassel NGG
Hoffmann, Petra Kassel IGM
Wittman, Karl-Heinz Gelsenkirchen IGM-VM/Umweltgewerkschaft
Schmidt, Klaus Warburg IGM
Wälde, Sabine Kassel IGM
Cikla, Engin Niestetal IGM
Holzhauer, Dieter Zierenberg IGM-VM
Sigmund, Ellen Kassel Umweltgewerkschaft
Aulenbacher, Rainer Saarbrücken IGBCE
Teichmüller Eisenach VKL/BR
Achenbach, U. Frankfurt verdi
Rohm, Dr. Detlev Mühltal IGBCE
Rosandic, Stella Kassel IGM
Winterstein, Mike München verdi
Heise, Gabi München IGM/VKL Infineon
Enderlein, Ellen München verdi
Kinzel, Carmen Braunschweig IGM/VKL
Kunick, Peter Braunschweig verdi/VKL
Stenzel, Pedro Braunschweig  
Souilah, Yassine Braunschweig  
Gierdies, Bernd Potsdam/Wolfsburg  
Meyer, Maria Lübeck verdi
Deutschmann, Hannelore Flechthof verdi und Courage
Deutschmann, Oliver Flechthof verdi
Deutschmann, Björn Braunschweig  
Liesielski, Florian Braunschweig IGM
Bock, Thorsten Edemissen verdi
Barnstorff, Werner Braunschweig verdi
Özcelik, B. Wolfsburg IGM
Boog, R. Wolfsburg IGM
Joch, Jürgen Hannover  
Winsch Hannover  
Dieße Hannover  
Schmalsstieg Hannover IGM
Schimke Sehnde IGM
Dabrowski Hannover IGM
Mahlfeld, Alfred Hannover IGM
Koepsel, Wiebke Hannover IGM
Drucken

Startschuss zum Unterschriften-Sammeln im Süden!

am .

Über 100 Unterschriften für Zukunftsprogramm auf TTIP Demo!

Auf der Anti-TTIP Demo am Samstag,17.September in Stuttgart sammelten wir Stuttgarter und Sindelfinger „Automobilarbeiterkonferenzler“ deutlich über 100 Unterschriften für das Zukunftsprogramm: Aufstehen gegen das Kartell der u samml1Profiteure und Vertuscher!

Viele TTIP Gegner waren sofort bereit, dafür zu unterschreiben, dass die Abgas Manipulationen von VW nicht auf Kosten der Beschäftigten abgewälzt werden. Viele Gewerkschafter und vor allem junge Kolleginnen und Kollegen waren interessiert an unseren Aktivitäten und wollen weiter informiert werden, was die Automobilarbeiterkoordination aktuell macht.

Drucken

Kurzfassung des Zukunftsprogramm des VW- Komitees Kassel

am .

Kurzfassung des Zukunftsprogramms (beschlossen am 31.8.2016 vom VW-Komitee Kassel)

Die wichtigsten Forderungen des Zukunftsprogrammms (vgl www.iaar.de) wurden für die Möglichkeit der breiten Unterschriftensammlung mit einer Unterschriftenliste kurz gefasst. Jeder soll aber die Möglichkeit haben das gesamte Zukunftsprogramm zu erhalten. Die Unterschriftensammlung soll den Widerstand gegen das Kartell der Profiteuere und Vertuschen helfen zu organisieren. Die gesammelten Unterschriftenlisten sollen am Ort gesammelt werden, die Anzahl der gesammelten Unterschriften dann bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden, ebenso öffentliche Unterschreiber, die wir dann auf der homepage www.iaar.de veröffentlichen.

Drucken

Zukunftsprogramm beschlossen am 9.8. durch das VW- Komitee Kassel

am .

Die Zukunft der Jugend nicht den Profitinteressen der Autokonzerne opfern!

 

Aufstehen gegen das Kartell der Profiteure und Vertuscher!

 

Zukunftsprogramm beschlossen am 9.8. durch das VW- Komitee Kassel

 Wir akzeptieren nicht, dass auf Kosten von uns, der Umwelt und der Zukunft der Jugend Verbrechen von VW und allen anderen Autokonzernen gedeckt und vertuscht werden. Wir wollen nicht mehr dulden, dass die Folgen auf uns abgewälzt werden, das alles für den Profit einiger weniger geopfert wird. Die Verantwortlichen sind austauschbar, dieser Betrug hat System.

Drucken

Nächstes Treffen des Kasseler VW Komitees und Bericht vom letzten Treffen

am .

Liebe Freundinnen und Freunde, Kolleginnen und Kollegen,

das nächste Treffen des Kasseler Komitees Für die Zukunft der Jugend - gegen Profiteure und Umweltverbrecher in der VW-Krise ist am

9. August 16 um 16 Uhr im

Café Buch-Oase
Germaniastraße 14
34119 Kassel, Vorderer-Westen

Es gibt kleine Leckereien und gute Getränke zu günstigen Preisen vom Haus.

Drucken

Protestaktion bei VW: „Keine Entlastung für Profiteure und Umweltverbrecher! Die Verursacher sollen zahlen.“

am .

Hannover, 21. Juni 2016

Pressemitteilung

Keine Entlastung für Profiteure und Umweltverbrecher!

Die Verursacher sollen zahlen.“

Die Trägergruppe Hannover für die 1. internationale Automobilarbeiterkonferenz führt am Mittwoch, den 22. Juni, anlässlich der Hauptversammlung des VW-Konzerns eine Protestaktion durch: „Keine Entlastung für Profiteure und Umweltverbrecher! Die Verursacher sollen zahlen“.

Das neu gegründete Komitee „Für die Zukunft der Jugend, gegen Profiteure und Umweltverbrecher in der VW-Krise“ aus Kassel wird ebenfalls vertreten sein.

Drucken

Bericht vom Gründungstreffen des VW-Komitees Kassel

am .

Am Mittwoch, den 8.6.16 wurde in Kassel erfolgreich das Kasseler Komitee „Für die Zukunft der Jugend, gegen Profiteure und ver1Umweltverbrecher in der VW Krise“ gegründet!

Zum ersten Treffen erschienen Vertreter verschiedener Kasseler Bewegungen und Organisationen: Aktiver Gewerkschafter der IGM, AUF-Kassel, Umweltgewerkschaft, Solidarität International, MLPD Kassel. Besonders haben wir uns über Gäste aus Braunschweig und Hannover gefreut.