Drucken

Solidarität mit dem Kampf der Kollegen bei GM Colmotores in Bogotá gegen Entlassungen

am .

OFFENSIV

Initiative für eine kämpferische gewerkschaftliche Betriebsratsarbeit

bei Opel in Bochum

Telefon:               +49 (234) 989 6 2464

Mail:                     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web:                    offensivbochum.wordpress.com

Bochum, 02.08.2016

 

Solidaritätserklärung

Solidarität mit dem Kampf der Kollegen bei GM Colmotores in Bogotá gegen Entlassungen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

durch die Gewerkschaften Sintragmcol und Sintraime haben wir von der geplanten Vernichtung von 80 Arbeitsplätzen in Eurem Werk erfahren. Hierzu sollt Ihr erpresst werden und einen „freiwilligen Aufhebungsvertrag“ unterschreiben.

Wir in Bochum kennen diese Lügen und erpresserischen Methoden von GM sehr gut! Als unser Montagewerk geschlossen wurde, sollten die Arbeiter ebenfalls einen Aufhebungsvertrag unterzeichnen und die Schließung des Werks kampflos hinnehmen. Wir haben unseren Kollegen damals gesagt: Wir unterschreiben nicht, wir kämpfen! Dieser Weg hat sich als richtig erwiesen!

Wir möchten Euch unsere ganze Solidarität ausdrücken im Kampf gegen die Pläne von GM als unserem gemeinsamen Gegner. Wir werden Eure Angelegenheit unter den GM-Arbeitern in Bochum und ganz Deutschland bekannt machen.

Bitte sagt uns, welche weitere Unterstützung wir Euch geben können!

Mit solidarischen Grüßen,

Steffen Reichelt

(Betriebsrat der Liste Offensiv)